Anaerobe Schwelle

Der Begriff anaerobe Schwelle (auch: aerob-anaerobe Schwelle) ist ein Fachbegriff aus der Sport- und Leistungsphysiologie. Es handelt sich dabei um die höchstmögliche Belastungsintensität, welche gerade noch unter Aufrechterhaltung eines Gleichgewichtszustandes zwischen Laktatbildung und Laktatabbau erbracht werden kann.

Gemessen wird bei einem Laktatstufentest, der Inhalt eines Personal Training sein kann, die Laktat-Konzentration im peripheren Blut. Durch regelmäßiges Ausdauertraining wird diese Schwelle nach oben verschoben und man wird leistungsfähiger. Dies kann man mit Retests deutlich machen.